Startseite

 

 

          

Unser nächster Clubabend

 

 

findet am 20. September 2017 ab 19 Uhr statt,

bei 

 

          clublokal

 

 

           bei U-bahnstation U6 Erlaaerstraße

___________________________________________________________________________

Der KARO-Club veranstaltet am Samstag dem 14. Oktober 2017

den 30. Gipfelsieg  

  1. Fahrtleiter:

Werner HEIDRICH, Tel.: 0664/3166671 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  1. Teilnahmebedingungen:

Zum Straßenverkehr zugelassene Fahrzeuge bis Bj. 1997 mit gültigem „Pickerl“ (Probenummern erlaubt). Es werden keine Autobahnen oder mautpflichtige Schnellstraßen befahren.

  1. Zeitplan:

Eintreffen am 14. Oktober ab 9:00 Uhr vor dem Thermenrestaurant der Römertherme Baden. Zufahrt über Rainerring – Grüner Markt. Wir haben die Erlaubnis, unsere Fahrzeuge während des Aufenthalts im Restaurant, auf der Fläche davor aufzustellen. Frühstück im Lokal ist im Startgeld inkludiert. Die Abfahrt erfolgt pünktlich um 10:30 Uhr. Auf der Fahrtstrecke ist eine Rast vorgesehen zur eventuell notwendigen Stärkung

  1. Wertung:

Der Gesamtsieger erhält die „Gipfelsiegtrophäe“. Der Sieger/das Team wird durch diverse „Sonderprüfungen“ ermittelt. Die Gästeklasse wird separat gewertet. Zum lösen der Aufgaben sind nur Hilfsmittel zulässig, die in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts zur Verfügung standen. (d.h. keine Mobiltelefone, Smartphone o.Ä.)

  1. Fahrzeuge:

Für die Wertung um das Gipfelkreuz sind zulässig: Alle Fahrzeuge, die auch den Zielsetzungen des KARO-Clubs entsprechen. Das wären: Kabinenroller, Roller, Mopeds, Beiwagenmotorräder, Motorräder bis 350ccm und Kleinautos bis 999ccm.

  1. Nenngeld/Nennung:

Pro Fahrzeug, max 2Personen! Clubmitglieder € 20,- Nichtmitglieder € 25,-. Weitere Personen zahlen nur das Frühstück. Der Betrag wird vor dem Start eingehoben. Wegen der Disposition der Fahrtunterlagen, Startnummern und Reservierung in den Lokalitäten ist eine vorherige Anmeldung bis 3. Oktober notwendig. Noch früher ist besser. Das Startgeld beinhaltet sämtliche Fahrtunterlagen, Startnummern, die Gipfelsiegtrophäe. Ein eventueller Gewinn kommt der Clubkassa zu gute.

  1. Sonstiges:

Auf öffentlichen und privaten Straßen gilt die StvO. Der Veranstalter lehnt jede Verantwortung für Personen- und Sachschäden, die während der Veranstaltung entstehen ab. Jeder Fahrer hat die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für Personen- und Sachschäden die von ihm bzw. von seinem Fahrzeug verursacht werden, zu tragen. Die Teilnehmer verpflichten sich unter keinen Umständen die ordentlichen Gerichte anzurufen. Pannenfahrzeug ist keines vorgesehen.

  1. Allfälliges:

Die Ausfahrt hat eine Gesamtlänge von ca. 75 km. Die Strecke wurde so gewählt, dass ihr mit euren kleinsten Fahrzeugen teilnehmen könnt und auch sollt.

  1. Siegerehrung:

Das Ziel unserer Ausfahrt und zugleich die Siegerehrung ist im Raum Baden. Wenn das Wetter schön und wir den Tag genießen können werden wir um ca. 15:00 Uhr im Ziel sein. Bei schlechtem Wetter eine Stunde früher.

Der Fahrtleiter

Werner Heidrich

_____________________________________________________________________________

Liebe Clubmitglieder,

Jeder der von Zeit zu Zeit auf unsere Webseite schaut wird bemerkt haben dass
schon seit 
einiger Zeit keine Überarbeitung stattgefunden hat.
Aus den unterschiedlichsten Gründen. 

Der letzte Clubabend im Juli konnte nicht "im Mittelpunkt der Welt" abgehalten
werden da unsere Wirtsleute auch ihren wohlverdienten Urlaub genossen haben.
Der nächste, wie obenangekündigt, sollte aber wieder wie gewohnt stattfinden.
Wir hoffen natürlich auf zahlreiches Kommen.

In der Zwischenzeit ist viel passiert.

Wie Ihr aus der letzten Ausgabe der Clubzeitung entnehmen konntet,
fand am 22. Juli die feierliche Segung unseres "Brautpaares",

Erna (JUDY) Tschulena und Dr. Norbert Mylius  

in der Stiftskirche der Benediktinerabtei Altenburg statt.

Ein sehr gelungenes Fest über das ich noch berichten werde.

Momentan ist mir zu heiß vor meienem Computer ( 38°C),
sodaß weiteres erst in Kürze folgen wird.

_____________________________________________________________________________

38. Braunsberg Bergwertung 7. Mai 2017

Diesmal bei vorfrühlingshaftem Wetter, es gab kurze Regenphasen, passend zu der doch auch britischen Ausrichtung der Veranstaltung, fanden sich doch an die 100 Fahrzeuge zu dieser Veranstaltung ein. Da nicht nur Englische Fahrzeuge zugelassen waren, nutzten wir die Gelegenheit mitzumachen. 

IMG 0880IMG 9555IMG 9566IMG 9610

Es gab 2 Läufe, ähnlich dem Seiberer die mit möglichst gleichmäßiger Zeit zu bewältigen war. Wir schafften immerhin Platz 13 mit einer Zeitdifferenz von 0,696 Sekunden.

Mit dabei unser Rathsherr mit Braut Judy
        IMG 9587 

 

 

 

______________________________________________________________________________

3. Charity Fahrt für die Gruft
Die VOZ - Virtuelle Oldtimerzeitung in Kooperation mit der ÖGHK veranstaltet die Charity Fahrt für die Gruft in Wien 1060 Barnabitengasse.
Mit dieser Fahrt werden Menschen unterstützt die den Anschluss an die Gesellschaft verloren haben. Die Wohnungslosen werden mit Lebensmittel, Hygieneartikel und Kleidung unterstützt.
Organisiert und durchgeführte wurde die Veranstaltung von Rene' Sebestian. Wir danken Dir dafür.
IMG 9488IMG 9491IMG 9507IMG 9503

Nach Besuch der Barnabitengasse und Überbringen der Spenden, absolvierten wir noch eine schöne Ausfahrt  die uns zur Lourdesgrotte im Wienerwald führte. Anschließend fuhren wir gemütlich weiter durch den Wienerwald über Steinriegel zum Landgasthof Scheiblingstein zum Mittagessen welches mit einer Tombola noch gekrönt wurde.

                                                           IMG 0844

 

_____________________________________________________________________________
9. KOLLER KLASSIK am 29. April 2017

Das Schöne an dieser Veranstaltung ist das "Rahmenprogramm". Die Möglichkeit das Museum zu besichtigen ist alleine schon eine Reise wert.
IMG 0833

Die Veranstaltung selbst wird professionell vom "Team Neger", (heißt so und darf daher auch so genannt werden) geleitet.
Es wird auf einer gesperrten Strecke die Genauigkeit des vorgegebenen Überfahrens von Messstellen bewertet. Klingt einfach, ist es auch wenn mann es kann. (Wir gehören nicht dazu). 
          IMG 9439

IMG 9430IMG 9443

                           IMG 9432

Die Vielfalt der fahrzeuge war wieder groß. Ein angenehmer Tag den wir anschlißend noch mit einem "Fotoshooting" unseres "neuen" Oldtimer Zuganges abschossen.
   IMG 0840
______________________________________________________________________________

32. Heizhausrallye vom 23.04.2017 in Strasshof

Diese Veranstaltung wird vom ÖGHK veranstaltet und ist für alle Teilnehmer kostenlos. Der Club versteht diese Veranstaltung als "Saison Opening."
Auf demAreal des Eisenbahnmuseums "Heizhaus" treffen wir uns zwanglos zu Tratsch, Museumsführung und anschließender Ausfahrt die mit einem Mittagessen endet. 
Diesmal endete die Ausfahrt, das Mittagessen bei Schloss Hof wo für interessierte auch ein Besuch der Ausstellung zu 300 Jahre Kaiserin Maria Theresia möglich war.
Nachdem fast nur Engel dabei waren hatten wir auch gutes, wenn auch windiges und kühles Wetter.


Eine sehr angenehme Veranstaltung die immer wieder Gelegenheit gibt, Bnzin zu reden und Freunde zu treffen.
Danke an den Veranstalter Edi Melzer

IMG 9390IMG 9395IMG 9398IMG 9402IMG 9416IMG 9423

 

____________________________________________________________________________

 

 

Clubabend vom 19. April 2017 im "Mittelpunkt der Welt".

Ein Wettersturz der angeblich nur alle 30 - 50 Jahre vorkommt, hat Österreich und auch Wien mit Schneestürmen und großen Niederschlagsmengen heimgesucht.

A1 als auch die Außenring Autobahn A21 waren stundenlang gesperrt.

Schneemengen von 1,4 Metern am Hochschwab, 90cm in Mariazell bei Temperaturen von -12°C waren die Folge.

Unsere Folge war, dass diesmal nur 5 Clubmitglieder zum Clubabend den Weg zum Mttelpunkt der Welt gefunden haben.

IMG 0776IMG 0783

Wir wünschen Allen eine schöne Zeit und ein Wiedersehen bei einer der vielen Veranstaltungen oder beim nächsten Clubabend.

 

_______________________________________________________________ 

       57. SCHNEEROSENFAHRT 19. MÄRZ 2017          

                                                           logo 7010x7010

 

               

P1100938

 

   Der KARO-CLUB hat auch in diesem Jahr zur Schneerosenfahrt geladen.


Fahrleiter war dieses Jahr Martin Goldhahn unterstützt von seiner lieben

Frau und als Stellvertreter Thomas Kindl. 

IMG 1092a         IMG 9323a

Wir treffen uns, wie es bereits liebe Tradition ist, in der Römertherme in Baden.

Martin begrüßt die gekommenen Teilnehmer die trotz, durch das eher mäßige Wetter, nicht

vollzählig wie angemeldet, erschienen sind. Trotz dieser "Wiedrigkeiten waren wir eine noch nie,

oder zumindest seit langem nicht erreichte, beträchtiche Zahl an Teilnehmern von immerhin 38 Personen mit 22 Fahrzeugen. 

IMG 1057aIMG 1051a

IMG 1080aIMG 1089a

Wir durften wieder auf dem Platz vor der Römertherme unsere Fahrzeuge präsentieren. Leider war auf Grund des Wetters das allgemeine Publikumsinteresse nicht so groß wie bei vorhergehenden Veranstaltungen.

Nach dem Frühstück begaben wir uns zu unseren Fahrzeugen, nicht ohne unseren 1. Fragebogen auszufüllen und abzugeben, und wir begannen in Kolonne fahrend unsere Fahrt. 

IMG 0644aIMG 1096a

Da wir bei dieser Ausfahrt auch KARO's an den Start bringen konnten wurde in 2 Gruppen gestartet. Unser Obmann Werner brachte diesmal seine Isetta nicht nur zum Start, sondern absolvierte die Ausfahrt ohne Panne. Ob er hier das Roadbook oder die Betriebsanleitung studiert ist nicht übermittelt.

                    DSC0127a

 

Erstmals mit dabei  SKALA GERHARD mit seinem wunderschön restaurierten Messerschmitt KR200. Unseren erster Halt machte wir in Hernstein beim Pechmuseum wo wir auch einer sehr interessanten Einführung in die Geschichte der Pechgewinnung beiwohnen durften.

IMG 9326aIMG 9327a

Anschließend fuhren wir weiter nach Neusiedl, des Heimatortes von Martin und seiner Familie wo wir einen Zwischenstopp einlegten. Wir wurden mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und hatten einen weiteren Fragebogen auszufüllen.

IMG 2017a DSC0104a DSC0124a

Unser nächstes Ziel war HOLZSCHLAG wo wir unsere Mittagsrast hielten als auch die Siegerehrung mit Überreichung der "Schneekugel" an den Sieger vorgenommen wurde.

P1110050a    P1110053a

Wir danken Martin und seinem Team für die Organisation der diesjährigen Schneerosenfahrt, ohne Schneerosen, und freuen uns auf unsere nächste Ausfahrt.

 DSC0074a   P1110049a
________________
__________________________________________


Hier noch eine kurze Replik zu unserer KARO-CLUB Hauptversammlung
vom 18. März 2017 in Baden.

Wie sich beim Nachlesen der Statuten unseres Vereins, durch
Peter Nöckler, herausstellte wäre die Vorstandsperioden mit 20. März
ausgelaufen. Da auf Nachfrage bei den Clubmitgliedern und den gewählten
Vorständen kein Wunsch/Bedarf einer Neubestellung zu erkennen war,
wurde der "alte" Vorstand neu bestätigt.


Der wichtigste Punkt war der Bericht des Rechnungsprüfers, Herbert Aigner,
der die Buchhaltung, für die Peter Nöckler verantwortlich zeichnet,
als fehlerfrei und einwandfrei klassifizierte und der Kassier
konnte entlastet werden.

Leider war die Wahl des Lokals in dem unsere Generalversammlung
angesetzt wurde nicht optimal für deren Abhaltung.
Es war sehr laut und wir hatten auch keine seperate Räumlichkeit
zur Verfügung.

Ich als Redakteur hätte gerne einige Worte zu dem letzten
Vereinsjahr aus meiner Sicht dargestellt was aber aus oben genannten
Gründen nicht möglich war.
So erlaube ich mir hier einige der Gedanken festzuhalten:

Wir leisten uns als Club sowohl eine Homepage als auch
4x im Jahr eine Clubzeitung.

Leider muss ich nun nach etlichen Jahren in der ich die Funktion
des Redakteurs ausübe, feststellen, dass, mit Ausnahme von
Dr. NG. Mylius, der Input seitens der Clubmitglieder gegen Null tendiert. 
Dies finde ich sehr schade, da ich nicht der Meinung bin,
ein persönliches Tagebuch verfassen zu müssen.

Ich wollte noch über die am 11. März stattgefundenen
Generalversammlung des ÖMVV berichten. 


Eines der Hauptthemen war die Gefahr der mehr oder weniger
schnellen Enteignung unserer Fahrzeuge durch Fahrverbote,
Gesetzesänderungen die alte Kfz zu gefährlichen Schrott
klassifizieren soll etc. etc.


Einer unserer möglichen Mittel die wir GEMEINSAM gegen
diesen Trend einsetzen können ist das gemeinsame Auftreten
der OLDTIMERFREUNDE.


Der ÖMVV als Dachverband von dzt. 85 Oldtimerclubs in Österreich
versteht sich als Interessenvertreter der BesitzerInnen historischer
Fahrzeuge bei Behörden, Politikern und sonstigen Behörden um
positive Stimmung für das Oldtimerwesen zu erreichen
und zu halten.

Als historische Fahrzeuge können nur solche anerkannt werden

die die Voraussetzungen erfüllen und "amtlich" als solche
klassifiziert sind.


Der ÖMVV hat zur Beteiligung an der Erfassung des Bestandes
der historischen Fahrzeuge in Österreich aufgerufen.
Ich habe eine diesbezügliche Aufforderung an Euch weitergeleitet
mit der Bitte um Teilnahme. Der Fragebogen ist auf der Homepage
vom ÖMVV zu finden.

Je mehr hier mitmachen, umso stärker wird unsere Stimme bei
Gesprächen mit Politik und Institutionen sein.

 

der Redkteur

 Neue Clubadresse:

Günter HEIDRICH
c / o Karo Club
Jos. Österreichergasse 13A 
1230 Wien

_______________________________________________________________

Liebe Freunde,

Rubrik "unsere Fahrzeuge" habe ich begonnen die Fahrzeuge unserer Mitglieder vorzustellen.

Wir hatten gerne, dass Alle mitmachen, Ihre Schätze 
auf die es sich lohnt stolz zu sein, einems breiteren Publikum vorzustellen.

Damit können wir den Homepagebesuchern einen Einblick in unser
Hobby geben und vielleicht neue Interessen wecken.

Einen weiteren Vorteil sehe ich, dass Liebhaber
ebensolcher Oldtimer
 einen Ansprechpartner finden um Kontakte und Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten aufzunehmen. Vielleicht finden sich auch Interessenten die gerne unserrem Club beitreten möchten.

Worum ich Euch hier bitte ist Eure Bereitschaft mir Daten zur verfügung
zu stellen um eine lebendige Szene in Gang zu bringen.

(Fahrzeugbesitzer werden nicht genannt. Interessentenanfragen daher nur
über den KARO CLUB möglich)

Sendet Eure Beiträge bitte an mich 

Günter Heidrich
KARO CLUB ÖSTERREICH
Redakteur

Jos. Österreichergasse 13A
1230 Wien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript Muss aktiviert
Werden, DAMIT sie angezeigt Werden Kann.